Von den Kleinen Strolchen Ernie

Zurück

      

Abstammung:   

        

Eltern Großeltern Urgroßeltern
    Foxwarren Porter
  vom Ewaldshof Grubi's Georgio of Little Hunter  
    CWM Cando Abby
Little Hunter Ediz    
    Rednock Lookatim of Little Hunter
  Little Hunter Poona  
    Little Hunter Joy
     
    Billbridge Weed
  Billbridge Wigan vom Ambachtal  
    Billbridge Patience
vom Ambachtal Winni von den Kleinen Strolchen    
    Kingsway's Tumbler vom Ewaldshof
  Vom Ambachtal Donna  
    Foxwarren Jessie vom Ambachtal

 

 

Geburtsdatum: 02.07.2003   Geschlecht: Rüde    Haartextur: glatt

Farbe: weiß-braun                  Größe:  33 cm         Formwert:  sehr gut

Brustumfang: 41 cm               oberen Rückenlinie von Widerrist bis Rutenansatz: 31 cm

Gebiss: vollzahniges Scherengebiss

Auszeichnungen:

2. offene Clubschau des JRTV e.V. 2004 in Kastellaun/Hunsrück

    Richter: Dr. Peter Heath

3. Platz: Jungrüden, 6-12 Monate, glatt, über 31,5 cm 
3. Platz: Koppel-Class mit Bruder "von den Kleinen Strolchen Eljot"
2. Platz: Zuchtgruppe mit Mutter "v. Ambachral Winni von den Kleinen Strolchen" und Bruder "vdKS Eljot"

 

13. Internationale Zuchtschau des JRTV e.V. Oktober 2004 in Hamm

      Richterin: Mrs. Lynn Clough ("Pengelli" Kennel)

2. Platz: Rüden über 12 Monate, glatthaarig, über 31,5 cm
3. Platz: Zuchtgruppe mit Vater "Little Hunter Ediz", sowie den Vollgeschwistern "von den Kleinen Strolchen Eljot und Holly"
   

 

11. Internationale Zuchtschau des WJRTCG e.V. von 1989

      November 2004 in Mönchengladbach-Wickrath

      Richter: Mr. Eddie Chapman ("Foxwarren" Kennel)

2. Platz: Junghundeklasse (9-18 Monate), Rüden, glatt

Internationale Hundeschau des ARCO e.V. von 1983

gesch. durch den Verband UCI - IHU e.V.

Mai 2005 in Essen-Steele

 

"Champion Du Monde 2005" in der Offenen Klasse mit der Wertnote V1
"Ruhrpott Sieger 2005" in der offenen Klasse mit der Wertnote V1 
Sieger des ARCO e.V.Wanderpokals für die Jagdhundrassen

Internationale Zwei Titel Freiluftschau   Veranstaler: ARCO e.V.   HVD e.V.    RVK e.V.

geschützt durch den Verband UCI - IHU e.V.

am 19. Juni 2005 in Baal

"UCI - IHU Sieger" in der offenen Klasse mit der Wertnote V1
"Europa Sieger"    in der offenen Klasse mit der Wertnote V1
Sieger des Ehrenrings der offenenKlasse - Preis der Fam. Karl u. Gertrud Niessen
Erlangung des Titels "Internationaler Champion" der UCI - IHU e.V.
 

3. offene Clubchau des JRTV e.V. Juni 2005 in Kastellaun/ Hunsrück

Richterin: Mrs. Sandra Ferber ("Fox Run" Kennel, USA) 

3. Platz Rüden über 12 Monate,glatthaarig,über 31,5 cm
4. Platz Zuchtgruppe mit Vater Little Hunter Ediz und Vollschwester von den Kleinen Strolchen Holly

14. Internationale Zuchtschau des JRTV e.V. Oktober 2005 in Hamm

       Richter: Mr. Brian Male (JRTC of Great Britain)

3. Platz    Rüden über 12 Monate, über 31,5 cm, glatthaarig

Als Deckrüde des JRT-Vereins stehe ich geeigneten Hündinnen gerne zur Verfügung.

     

In ein paar Tagen werde ich 16 Monate alt. Ich bin stets voller Tatendrang!

Die folgenden Bilder zeigen, wie ich mich entwickelt habe!

 

  

Mein Name ist  "Von den Kleinen Strolchen Ernie" und am 02.07.2003 habe ich im Zwinger der Familie Müller das Licht der Welt erblickt, ich habe noch fünf Geschwister. Mit ihnen bin ich auf dem Bauernhof der Familie Müller aufgewachsen, wo ich meine ersten acht Lebenswochen abwechslungsreich verlebt habe.

Regelmäßig wurde ich in dieser Zeit schon von meiner neuen Familie besucht. Als ich dann am 26.08.2003 alt genug war, meine Mama zu verlassen, zog ich nach Rheinbreitbach, wo Anfang Mai alles begonnen hatte.

 

 

Mit meiner Mama Winni fuhr Frau Müller nämlich im Frühjahr 2003 einige Male nach Rheinbreitbach, um dort meinen späteren Vater Ediz zu besuchen. Die beiden haben sich gleich gut "verstanden", so dass die Besuche schließlich nicht folgenlos blieben, wie ja schon unter dem Link "Nachkommen" zu sehen ist.

 

Das Foto links zeigt meine Mama bei einem dieser Besuche.

 
Gut bei den Wölfen angekommen, musste ich dann zunächst erkennen, dass Papa nicht die gleichen Qualitäten wie meine Mama hat... .  
...aber Papa Ediz ist ein lieber, geduldiger Kerl, der alles mit mir teilt und mit dem man prima kuscheln kann!
Auch das Raufen macht mit ihm mächtig Spaß.
Hier sieht man mich ganz stolz, denn auch ich habe mal diesen von Oleg, meinem "Patenonkel", ansonsten immer gut bewachten Ball ergattert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hin und wieder dann mal ein schöpferisches Päuschen, bevor man dann etwas Neues ausprobiert...

 

 

 

 

 

 

 

...und sei es die lustige Dekoration im Blumentopf!

Als waschechter Jack-Russell-Terrier habe ich eine natürliche Affinität zu Pferden! Kann man es nicht erkennen... ?
Das Revier ist fest in unserer Hand... .

 

Geduldig wartet Ernie bis Frauchen sich für den Spaziergang umgezogen hat.

Es besteht noch ein deutlicher Größenunterschied, aber Ernie ist hier ja auch erst vier Monate alt!

Heute ist der 02.01.2004! Ich bin schon ein halbes Jahr alt.

Ich bin nun 6 1/2 Monate alt. Mein Vater ist etwa noch 1,5 cm größer als ich. Ob ich ihn noch einhole?

  

Ich finde auch mein alter Herr ist gut gebaut :-) Ebenso mein Urgroßvater Foxwarren Porter - seit Generationen ein knackiger Popo!

 

Ich bin jetzt 7 1/2 Monate alt...

... und ich bin nur noch einen Hauch kleiner als mein Vater. Aber es gelingt mir manchmal, ihm davonzulaufen, wenn ich das Stöckchen ergattert habe.

Dann warte ich nur darauf, dass einer die Verfolgung wieder aufnimmt!

    

Ernie ist nun neun Monate alt, er ist 33 cm groß und hat in Hildesheim seinen ersten Formwert erlangt: sehr gut.

 

Ernie im Alter von 10 Monaten. In Iserlohn gab es am 15. Mai 2004 den zweiten Formwert: sehr gut.

Ernie ist nun 14 Monate alt und ein sportlich durchtrainiertes Kerlchen. Viel Spaß hat er mit Dinka.

  

Das Kommando "Sitz!" ist bei Ernie, hier mit 16 Monaten, sehr gefestigt. Er bleibt wenn er "abgesetzt" ist verlässlich sitzen, auch wenn um ihn herum spannende Dinge geschehen, wie sein Blick verrät.

Ob das Kommando "Steh!" auch so sicher ist? Hinter dem Holzstapel scheint sich was zu regen...

 

Auch die Wälder von Filzmoos im Salzburger Land haben für Ernie ihren Reiz. Er hat immer beide Augen auf und seine Nase im Wind.

   

Im Februar ist es dann noch schöner hier in Filzmoos, denn es sind über 3 m Schnee gefallen und jeden Tag lacht die Sonne am Himmel - Ernie hat aber wohl nur Augen für die Gemsen am gegeüberliegenden Hang ;-)

Mitte März 2005, Ernie wartet auf den Frühling, draußen aber stürmt und schneit es.

Am 08.Mai 2005 ist Ernie erfolgreich auf der Internationalen Hundeausstellung des ARCO e.V. in Essen-Steele.

Er erringt die Titel "Champion DU Monde 2005" und "Ruhrpott Sieger 2005" in der offenen Klasse und wird jeweils mit V1 bewertet.

Krönend erlangt er noch den Sieg im Ehrenring und erhält den Wanderpokal des ARCO e.V. für die Jagdhundrassen.

Im Wald ist Ernie immer sehr aufmerksam, ihm entgeht so leicht nichts.

Was gibt's?

Ein super Typ! Er wäre ein Grund Jäger zu werden ;-)

Mit unserem jüngsten Familienmitglied Cheeto zeigt Ernie sich auch sehr geduldig.

Boomer aus der Anpaarung mit "vom ganzen Herzen Sky", ein schöner Sohn nach Ernie.

 

 

Auf den Wanderungen, die wir im Winterunrlaub unternehmen, will Ernie immer weiter laufen. Für Pausen scheint er nicht gemacht. Aber hier in der Sonne kann man ihm mal ein Päuschen zumuten. Im Schatten müssen die Hunde hingegen in Bewegung bleiben, denn sonst wird es ihnen schnell zu kalt.

Auf dem Heimweg.....

 

In diesem Winter waren wir von der Sonne verwöhnt. An den Südhängen hielt somit auch der Schnee nicht, an den Nordhängen gab es reichlich Schnee, so dass auch Skifahren gut möglich war.

Die Sulzenalm ist normalerweise im Winter nicht zu erreichen, deshalb blieb die Türe auch verschlossen.

 

Ernie hat das Ziel immer  fest im Blick...

..... die Hofbürgelhütte. Hier finden Wanderer in der schneefreien Zeit auch die Möglichkeit zu übernachten.

Von dieser kleinen Bank genießen wir, wieder sonnenverwöhnt, ein herrliches Panorama.

.....wie z.B. auf den Rettenstein.

 

Über Karneval wieder in Filzmoos. Bei bestem Wetter unternehmen wir schöne Wanderungen.

Ernie ist unsere kleine Frostbeule, aber bei diesem sonnigen Wetter setzt sogar er sich mal in den Schnee.

Das ist aber nicht von langer Dauer, denn schon hat er wieder was gehört, was seine  Aufmerksamkeit weckt.

Nun aber zurück ins Hotel, denn Frauchen möchte am Nachmittag noch auf die Skier.

Heute feiern wir Cheetos ersten Geburtstag, alle machen mit.

Peter ist als Animateur sehr gefragt.

Ernie wartet gespannt auf das nächste Spiel.

Das ist nicht der nächste Programmpunkt, nein , das ist Swenky, der am 23. Juli bei uns eingezogen ist.

Nach genauster Überprüfung, stellen alle fest: "Der ist cool, der darf bleiben!"

Ernie findet Swenky ganz süß. Was mag er ihm ins Ohr flüstern?

Zwei, die sich verstehen.

 

Echte Kumpel!

Dinka und Ernie....

Ernie und Swenky....

Ernie - immer bei der Sache!

 

Ernie, der Sportler in unserem Rudel, an ihn ist kein Gramm Fett.

Ernie, Cheeto, Swenky und Dinka in der Warteschleife.

Alles im Blick!

Vier Jahre und vier Monate ist Ernie alt.


 

 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!